Blog Supreme

Fett galt über eine längere Zeit als ungesund und hatte den Ruf, für erhöhtes Körperfett verantwortlich zu sein. Doch der aktuelle wissenschaftliche Stand widerspricht dieser Annahme: Fette sind nicht per se schlecht und auch nicht der Hauptrisikofaktor für Herz-Kreislauferkrankungen und Krebs. Auch gesättigte Fettsäuren sind nicht schädlich, sondern genauso wie die ungesättigten in der Ernährung dringend notwendig. Eine fettreduzierte Diät jedoch kann massive gesundheitliche und physische Folgen haben: Unser Körper leidet an Mangelerscheinungen, da diverse Mikronährstoffe nur mithilfe von Fettsäuren aufgenommen werden können und speichert mehr Körperfett, da diverse Stoffwechselprozesse gestört werden.
Völlig zu Unrecht ist die Butter in den letzten Jahren in Verruf geraten. Untersuchungen der genauen Zusammensetzung der Butter zeigten, dass die Butter ein wahres Superfood ist. Wir verraten Euch 5 interessante Gründe, die definitiv dafürsprechen, dass Ihr Butter wieder in Euren Speiseplan integrieren solltet.