Blog Supreme

Ich glaub’ da geht noch mehr! Klingt verrückt, aber die meisten unter uns nutzen nicht die gesamte Gehirnleistung- und gesamten mentalen Kapazitäten, die sie eigentlich zur Verfügung hätten. Aber wie kommen wir an die gesamte Kapazität ran?
Relativ einfach sogar: Unser Gehirn ist ein Muskel, den wir genau wie alle unsere anderen Muskeln trainieren können. Jeder von uns kann also seine eigene Gehirnleistung steigern. Hierfür reichen sogar teilweise wirklich schon Kleinigkeiten aus, die Ihr entspannt in Eure Alltagsroutine integrieren könnt.
Waldspaziergänge – als Kind standen sie an der Tagesordnung oder zumindest zählten sie fest zum Wochenend-Programm mit der Familie. Je älter man wird, je mehr man arbeitet, desto weniger häufig nimmt man sich die Zeit einen ausgiebigen Waldspaziergang einzubauen. Schon gar nicht in Zeiten, in denen ein Großteil der Bevölkerung in Großstädten lebt.
Das sogenannte Waldbaden – aus Japan stammend und als shinrin yoku bezeichnet – meint ein Aufsaugen der wäldischen Atmosphäre, welches positive Auswirkungen sowohl auf die mentale als auch auf die körperliche Gesundheit hat.
Die Traditionelle Chinesische Medizin wird seit mehr als 3000 Jahren praktiziert und weiterentwickelt. Sie basiert auf der Philosophie des Daoismus sowie Konfuzianismus und entstand aus Beobachtungen der Zusammenhänge der Interaktion zwischen Natur und Mensch. Sie ist eine der ältesten Alternativen zur klassischen Schulmedizin und wird bis heute weit verbreitet eingesetzt.