Filter schließen
Filtern nach:
Tags

Blog Supreme

Glücklich und erfolgreich sein: Es liegt in unserer Natur, nach diesem Zustand zu streben. Um ihn zu erreichen, müssen wir Verantwortung übernehmen und verstehen, dass wir selbst die Fäden in der Hand halten. Wir sollten Lösungen statt Probleme suchen, uns am Positiven orientieren, statt über Negatives zu klagen, anderen Liebe schenken, ohne eine Gegenleistung zu verlangen, anstatt ständig zu fordern. Und wir müssen eine Passion für uns entdecken, die wir mit einer solchen Begeisterung angehen, dass sie zur Lebensaufgabe wird.
Ein produktiver und energiereicher Tag beginnt mit gesunden Fetten, Protein und Vitaminen. Auf Kohlenhydrate sollte bei der ersten Mahlzeit des Tages in der Regel verzichtet werden, um den Blutzucker über den Tag stabil zu halten.
Der Mensch ist ein Gewohnheitstier!
Wusstet Ihr, dass fast 45% aller Aktivitäten eines Tages automatisiert und ohne darüber nachzudenken ausgeführt werden? Nehmt Euch mal ein paar Sekunden und lasst diese Zahl sacken. Ja! Fast 50% tuen wir, ohne dass wir manchmal auch nur einen Gedanken daran verschwenden...Das Interessante daran ist, es wird davon ausgegangen, dass wir uns gar nicht wirklich vorstellen können wie viel die Gewohnheiten an unserem jeweiligen Tagesablauf wirklich ausmachen. Das liegt daran, dass sie außerhalb unseres Denkspektrums ablaufen und es schwierig festzustellen ist, wie einflussreich sie tatsächlich sind.

Supz meets Simon Bayer

Als wir Simon bei unserer Eröffnung des Juicery Stores in Tübingen im August kennenlernten, war für uns relativ schnell klar, dass wir diesen jungen Athleten mit unseren Supplements unterstützen wollen. Seit diesem Tag vergeht keine Woche, in der er sich nicht freudestrahlend über unser Supz äußert, ein Bild mit Ihnen während dem Training rüber schickt oder auf Instagram postet. Ich spreche mit ihm über seinen Weg in den Leistungssport, das Glücklich sein und was mentale Stärke für ihn bedeutet.

Bewegung findet im Kopf statt

Reden wir von Bewegung denken die meisten von uns direkt an Arme, Beine oder andere Muskelgruppen. Tatsächlich aber spielt bei jedem einzelnen Bewegungsablauf unseres Körpers das Gehirn eine entscheidende Rolle: sämtliche Bewegungen und neurologische Muster laufen nämlich dort ab!
Beweglich sind wir, wenn wir uns frei und uneingeschränkt bewegen können ohne dass wir den Körper oder einzelne Muskelbereiche belasten oder Schmerzen empfinden. Unsere Flexibilität ist vom Bewegungsbereich unserer Muskeln – der range of motion – abhängig. Mobilität ist nicht gleich Flexibilität; da sich Mobilität auf die Beweglichkeit unserer Gelenke bezieht und die Flexibilität auf die Dehnungsfähigkeit unserer Muskulatur. Die Flexibilität kann zum Beispiel durch Yoga oder Stretching optimiert werden. Zur Unterscheidung: Mobilitätsübungen stimulieren das Nervensystem, Muskeln, Gelenke und Sehnen auf dynamische Weise. Beides hängt eng miteinander zusammen: eine gute Mobilität kann die Flexibilität unterstützen und umgekehrt.
Der Begriff Neurotransmitter beschreibt die Funktion bereits sehr gut: sie sind für die interneuronale Transmission = die Weitergabe zwischen den Nervenzellen, verantwortlich. Es handelt sich somit um chemische Botenstoffe, die Signale zwischen Neuronen, Nervenzellen und anderen Zellen im Körper transportieren und steuern. Sie sind somit die Botenstoffe unseres Nervensystems und beeinflussen eine Vielzahl von physischen und psychologischen Prozessen, wie zum Beispiel die Herzfrequenz, Schlaf, das Hungergefühl, die Stimmungslage oder auch Angst.
Ich glaub’ da geht noch mehr! Klingt verrückt, aber die meisten unter uns nutzen nicht die gesamte Gehirnleistung- und gesamten mentalen Kapazitäten, die sie eigentlich zur Verfügung hätten. Aber wie kommen wir an die gesamte Kapazität ran?
Relativ einfach sogar: Unser Gehirn ist ein Muskel, den wir genau wie alle unsere anderen Muskeln trainieren können. Jeder von uns kann also seine eigene Gehirnleistung steigern. Hierfür reichen sogar teilweise wirklich schon Kleinigkeiten aus, die Ihr entspannt in Eure Alltagsroutine integrieren könnt.
Waldspaziergänge – als Kind standen sie an der Tagesordnung oder zumindest zählten sie fest zum Wochenend-Programm mit der Familie. Je älter man wird, je mehr man arbeitet, desto weniger häufig nimmt man sich die Zeit einen ausgiebigen Waldspaziergang einzubauen. Schon gar nicht in Zeiten, in denen ein Großteil der Bevölkerung in Großstädten lebt.
Das sogenannte Waldbaden – aus Japan stammend und als shinrin yoku bezeichnet – meint ein Aufsaugen der wäldischen Atmosphäre, welches positive Auswirkungen sowohl auf die mentale als auch auf die körperliche Gesundheit hat.
Die Traditionelle Chinesische Medizin wird seit mehr als 3000 Jahren praktiziert und weiterentwickelt. Sie basiert auf der Philosophie des Daoismus sowie Konfuzianismus und entstand aus Beobachtungen der Zusammenhänge der Interaktion zwischen Natur und Mensch. Sie ist eine der ältesten Alternativen zur klassischen Schulmedizin und wird bis heute weit verbreitet eingesetzt.
Wir können von Glück sprechen, dass immer mehr Menschen zur Behandlung von Beschwerden und zur Gesundheitsvorsorge alternative medizinische Wege aufsuchen und sich von der Schulmedizin und chemische hergestellten Medikamenten abwenden. Alternativmedizin, Heilpraxis, effektive chinesische Heilkräuter und einen ganzheitlichen, jeweils individuellen Fokus auf den einzelnen Patienten; das alles vereint Nadine Kaiser in ihrer Arbeit als Ärztin für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM).

Supz meets Enrico Rogge

Als Enrico mit knapp 11 Jahren beginnt Karate zu machen, ahnt er noch nicht, dass der Kampfsport in den nächsten 20 Jahren zu einem Teil von ihm werden wird. Aus 170 Kämpfen im Knockdown/Kyokushin Kai Karate konnte er 13 Mal als Deutscher Meister, 3 Mal als Europameister und 2 Mal als Weltmeister hervorgehen.
Eine gute körperliche Fitness und eineSteigerung der allgemeinenGesundheit sind nur ein Teil der positiven Auswirkungen, die Kampfsport mit sich bringt. Kampfsportarten eignen sich nicht nur, um optimal Muskeln aufzubauen, den Körperfettanteil zu verringern und einen definierten, schlanken Körper zu bekommen, sondern auch um Körper, Geistund Seelein Einklang zu bringen.
Um optimal Muskeln aufbauen zu können, benötigt der Körper mehr Kalorien als er verbraucht – aber die richtigen! Ideale Mahlzeiten nach dem Krafttraining und zum Muskelaufbau sollten voll von Nährstoffen, proteinreich, ausgewogen und gesund sein. Besonders nach dem Training ist auf die Qualität zu achten: für billiges Fleisch, glutenhaltige Kohlenhydrate, ungesättigte Fette und Zucker ist hier kein Platz.
Das Ergebnis einer Studie der Universität Harvard, bei welcher die Probanden einem achtwöchigen Meditationsprogram unterzogen wurden, überraschte selbst die erfahrensten Neurowissenschaftler. Die Studie wurde von einem Team aus Harvard im Massachusetts General Hospital (MGH) durchgeführt. Mit Hilfe der Kernspintomographie wurde dabei zum ersten Mal dokumentiert, was während einer Meditation in unserem Gehirn passiert und welche Veränderungen dadurch langfristig hervorgerufen werden.
„Leben ist jetzt. Es gab weder eine Zeit, wo dein Leben nicht Jetzt war, noch wird es jemals so sein.“ (Eckhart Tolle)

Entspannt und ausgeglichen im Hier und Jetzt leben, den Moment wahrnehmen und nicht ständig an „wenn“, „dann“ und „wie geht es danach weiter“ denken – wer von uns schafft das heute eigentlich noch wirklich?

Supz meets MTM

Ein halbes Jahr nach der Eröffnung treffen wir die Jungs von MTM und sprechen mit ihnen über ihren Weg bis hin zum eigenen Gym, Zufriedenheit, optimale Performance und ihren eigenen Supreme Way of Life.
Das Wunder Herz: es schlägt im Durchschnitt 60 mal die Minute, 4000 mal die Stunde und 95 000 mal am Tag. Es ist unser Motor des Lebens, pumpt mit nur einem Herzschlag rund 70 Milliliter Blut in unsere Adern und befördert in einer Stunde um die 300 Liter Blut durch unseren Körper. Ohne den Herzmuskel könnten all unsere Organe, Zellen oder das Gewebe nicht versorgt werden.
Es ist kein Geheimnis, dass sich Sport positiv auf unsere Gesundheit und die körperlichen Funktionen auswirkt. Die Vorteile von körperlicher Betätigung überwiegen und ehrlich gesagt ist es kaum möglich, eine negative körperliche Auswirkung von Bewegung und Sport zu nennen. Unser Körper ist unser Kapital! Wenn er nicht richtig funktioniert werden wir krank, träge und unser Wohlbefinden sinkt dramatisch. Mit Sport und regelmäßiger Bewegung können wir dem entgegenwirken. Nicht nur die rein körperlichen Funktionen profitieren davon, wenn wir uns bewegen, sondern auch unsere Wohlbefinden, unsere Gefühle – unser gesamter emotionaler und psychischer Zustand.
Sommer, Sonne & gutes Wetter: die perfekte Jahreszeit, um das Training nach draußen zu verlegen und neben der Fitness auch das Wohlbefinden, die Gesundheit und den Selbstwert stärken! Wir verraten Euch 6 Gründe, warum Ihr Euer Training an der frischen Luft absolvieren solltet
Die High Protein Beef Burrito Bowl eignet sich hervorragend für diejenigen von Euch, die durch ihr Training Muskeln aufbauen wollen, da es den Körper nach dem Sport durch hochwertige Proteine, frisches Gemüse und gesunde, sättigende Kohlenhydrate mit den richtigen Nährstoffen versorgt.

High Protein BioSupreme-Shake

Unser High Protein BioSupreme-Shake mit Kokosnuss, Avocado und Banane eignet sich sowohl für abends nach dem Sport als auch als gesunde, proteinreiche Frühstücks-Alternative für einen energiereichen Start in den Tag!
11 Monate Vorbereitung, 11 Monate Diät, 11 Monate komplett strukturierte und abgewogene Mahlzeiten, 11 Monate hartes Training. Michi sagt selber, die Zeit war hart. Das Resultat hat sich ausgezahlt: er gewinnt im August 2017 den INBF Natural Muscle Mayhem in Los Angeles. Wir sprechen mit unserem Athleten ausführlich darüber, wie es ihm in dieser Zeit…
Vegan und Pasta passt nicht zusammen? Und ob! Mal eben den Kräutergarten plündern, den Rucola zupfen, mit Knoblauch und viel Liebe ein Pesto zaubern und mit einer Pasta Eurer Wahl kombinieren - eine garantierte Geschmacksexplosion.
Die Anzahl an Veganern ist in Deutschland ansteigend. Immer mehr Leute verzichten auf tierische Produkte und setzen auf ausgewogene, rein pflanzliche Ernährung. Wie alle Ernährungsweisen bringt auch die vegane sowohl positive als auch negative Aspekte mit. Wir haben einige Aspekte für Euch mal unter die Lupe genommen.
Endlich! Die Sonne ist da, die Tage werden länger, man wird aktiver und verbringt so viel zeit wie möglich im Freien. Absolut perfekt dazu: leckeres, leichtes Soulfood – Geschmackskombinationen, die alle Sinne und Genussnerven berühren und die Körper und Seele richtig gut tun!
Warum radikale, einseitige Ernährungsformen und Mangelernährung sowohl physisch als auch psychisch krank machen und meist zu einer Gewichtszunahme anstatt einer Gewichtsabnahme führen.
Wir verraten Euch 5 Gründe warum Kaffee gesund ist und ihr Euren täglichen Espresso, Cappuccino oder Café Latte mit noch mehr Genuss trinken könnt als vorher.
Der typische März: zu kalt um mit Frühlingsgefühlen die Abende im Freien zu verbringen, aber auch schon zu warm, um noch in Winterstimmung und im Kerzenschein auf dem Sofa zu verweilen. Eine gute Samstagabend-Alternative: mal wieder den Kochlöffel schwingen und die Nachbarn einladen. Aber was?… Pasta ist zu unkreativ, Filet, Steaks oder Hähnchenkeulen inklusive Beilagen hatten die meisten im Winter eigentlich auch schon genug, vielleicht ein Salat, oder ist das zu langweilig? Nach ein paar Überlegungen die Idee: auf die Extras kommt es an – lecker, ausgefallen und natürlich gesund!
Völlig zu Unrecht ist die Butter in den letzten Jahren in Verruf geraten. Untersuchungen der genauen Zusammensetzung der Butter zeigten, dass die Butter ein wahres Superfood ist. Wir verraten Euch 5 interessante Gründe, die definitiv dafürsprechen, dass Ihr Butter wieder in Euren Speiseplan integrieren solltet.

5 Fakten über Hormone

Hormone sind viel mehr als nur Botenstoffe. Sie steuern unsere Körperfunktionen, formen unsere Persönlichkeit und wirken sich stark auf unseren psychischen und physischen Gesamtzustand aus. Ein unausgeglichener Hormonspiegel kann schwerwiegende Folgen haben - sowohl für den Körper als auch für den Gefühlszustand.
Gefühle und Gedanken sind unmittelbar mit den Körper verbunden und beeinflussen das Wohlbefinden und die körperliche Verfassung enorm. Warum lachen glücklich macht, wie Glückshormone unseren Körper beeinflussen und warum der richtige Umgang mit negativen Gedanken und Stress so wichtig für unsere Gesundheit ist.
Heilpflanzen sind ja bekannt, aber was ist eigentlich mit Heilkräutern? Wir zeigen Euch drei faszinierende Kräuter mit medizinischen Wirkungen, die fast jeder von uns zu Hause hat.
Entgiften, Entschlacken und optimalerweise noch ein paar überschüssige Pfunde verlieren. Die meisten Menschen starten mit guten Vorsätzen in das neue Jahr und einige wollen ihrem Körper nach den Feiertagen eine Auszeit von Alkohol, Zucker und ungesunden Speisen gönnen.
In diesem Artikel zeigen wir 5 Wege auf, wie man seine Gehirnleistung steigern kann. Nummer 4 hat uns am besten gefallen!
1 von 2